queo blog

Suchmaschinenoptimierung für Einsteiger: Teil 2

Wie betreibt man Suchmaschinenoptimierung?

Eine Suchmaschine ist ein Programm, was Nutzeranfragen und Websites nach bestimmten Algorithmen bewertet. Wenn eine Website den vordefinierten Kriterien einer Suchmaschine entspricht, wird sie in der Ergebnisliste angezeigt. Sollte sie über bessere Eigenschaften als die anderen Websites verfügen, bekommt sie auch eine bessere Position in der Ergebnisliste.

Die Suchmaschinenoptimierung dient nun dazu, die Relevanz einer Website für bestimmte Suchbegriffe zu verbessern – ihr sozusagen bessere Eigenschaften zu geben. Es handelt sich um einen Komplex von Maßnahmen, die sowohl direkt auf der Website, als auch außerhalb der zu optimierenden Website vorgenommen werden müssen.

Man unterscheidet zwischen den zwei Hauptbereichen der Suchmaschinenoptimierung – On-Page Optimierung und Off-Page Optimierung.

Eine On-Page Optimierung sind die Maßnahmen, die direkt auf der Website realisiert werden. Dabei handelt es sich um die technische Anpassung bestimmter Bereiche auf der Website und die Erstellung von, für den Nutzer, interessanten und zudem auch suchmaschinenoptimierten Content.

Die Off-Page Optimierung wird gemacht, um Informationen über die zu optimierender Website zu verbreiten. Dafür werden unterschiedlichen Methoden eingesetzt mit dem Ziel, das möglichst viele andere Seiten auf die eigene Seite verlinken (Backlinks), um eine bessere Position für die zu optimierende Suchbegriffe zu bekommen.

In dem nächsten Beitrag gehe ich das Thema On-Page Optimierung etwas näher heran. Ich werde allgemein über die Indexierung einer Website und die Optimierung von einzelnen Elementen sowie über deren Bedeutung berichten.

Interessante Artikel zum Thema:
SEO für Redakteure – Erfolgreich für Leser und Suchmaschine schreiben